de
Falls dieser website jemals verschwindet müsste eine kopie hier sein

3 Ein weg das problem der jüdischen diaspora auf dauer zu lösen

Selbst wenn wir unterstellen, dass einige leitende politiker dies lesen und zustimmen, können wir erwarten dass sie aktiv werden und die initiative ergreifen? Kaum, sie stecken zu sehr unter einer decke mit dem jetzigen system. Dennoch könnte es eine realistische lösung geben...
Politiker sind nicht die einzigen in der gesellschaft mit macht. Es gibt andere, auf ebenen darunter, und sie können schritte auf diesem weg gehen, die entscheidend wären, wenn sie gut organisiert sind. Schau: Wir können annehmen, dass es viele patrioten gibt auf allen ebenen des staates, die mit schrecken beobachten was die politiker tun. Vieleicht sagen sie sich selber: 'Wenn ich nur wüsste was ich tun soll, wäre ich mehr als bereit es zu tun, wenn das zu einer lösung führt'. Nun, hier ist sie.
Wir müssen nur den premierminister zwingen die gemütliche atmosfäre seines schalldichten büros zu verlassen, sich in die reale welt hinauszuwagen und im beschriebenen weg aktiv zu werden. So könnte man das erreichen: 1. Lass mitglieder des nachrichtendienstes die identitäten derjenigen in der oberschicht der jüdischen hierarchie feststellen, die den ton angeben, gib sie an die armee und einen höheren strafverfolger weiter. 2. Sobald die liste komplett ist, schicke gruppen um sie in einer überraschungsaktion zu verhaften und sie in untersuchungshaft zu bringen. 3. Lass den strafverfolger sie anklagen wegen verrats und verwandter vergehen.
Täusche dich nicht, es wird keinen prozess geben. Jerusalem wird binnen minuten bescheid wissen, und dann ist der premierminister in einer starken verhandlungsposition, wo er über die freilassung dieser leute verhandeln kann ohne prozess. Mein vorschlag wäre: Nehmt ihnen ihre zweite staatsbürgerschaft ab, enteignet sie, sendet sie und ihre angehörigen zurück nach Israel, und ohne möglichkeit einer rückkehr oder stellung von ersatz. Denn:
Jetzt wo die parallelgesellschaft ohne oberschicht ist, kann der rest assimiliert werden. Diejenigen, die sich auch dann noch nicht binnen weniger jahre assimilieren, werden wie mitglieder der oberschicht behandelt. Juden müssen verstehen: Es gibt keine möglichkeit mehr sich durch angenehme erstwelt-gesellschaften durchzulavieren. Entweder sie assimilieren sich = werden wie diese, oder sie bleiben juden = kehren nach Israel zurück. Und das PROBLEM IST GELÖST nach wenigen jahren. Und den juden habe ich eines zu sagen: Geht zu einem psychiater. Sagt ihm, ihr habt eine manipulative störung, die ihr gerne loswerden wollt .)